Depressionen und Suizidalität können behandelbar sein – wenn man sich auf die Suche nach ihren Ursachen macht. Ferdinand Saalbach spricht darüber, wie er den Entstehungsbedingungen seiner Lebensunlust auf die Schliche gekommen ist und wie er dabei entdecken musste, dass die Kindheit, die er immer für normal gehalten hat, von sexuellem Missbrauch durch seine Mutter und Wohlstandsverwahrlosung geprägt war. 

 

Folgende Medien haben bereits darüber berichtet: 

 

Seinem Leben auf der Überholspur folgte der Zusammenbruch
Chemnitzer Freie Presse am 16.10.2019 (selbes Interview wie SZ, aber kostenlos) 

Ich war depressiv – jetzt weiß ich, was mich glücklich macht
Sächsische Zeitung am 15.10.2019 (Paywall) 

Ein Mann mit Mut zu Gast bei den Männergeschichten

Landesfachstelle Männerarbeit Sachsen am 11.10.2019

 

Sie wollen mich bekannt(er) machen?
Sprechen Sie mich an!